Coul'Heures d'Automne (Herbstzeitlose)Festival Coul'Heures d'Automne Antibes

Die schönsten Streetart-Spots an der Côte d'Azur!

Die Côte d’Azur ist eine wahre Inspirationsquelle für viele Street Artists. Wie ein Museum unter freiem Himmel würdigen sie die Geschichte eines Viertels oder einer Stadt oder vermitteln mit ihren Werken einige Botschaften. Hier finden Sie einen Überblick über die schönsten Streetart-Spots an der Côte d’Azur.

NICE, EIN PIONIERGEBIET DER STREET ART

Wussten Sie, dass der Gründervater der Street Art aus Nizza stammt? Ernest Pignon-Ernest, der oft als Humanist und Rebell beschrieben wird, hat sich seit über 50 Jahren mit seinen engagierten Werken hervorgetan.

Heute stellen zahlreiche Kreationen die Vielfalt und den Reichtum der Graffiti-Künstler aus Nizza in den Vordergrund. So wie „Gaia und ihre Schmetterlinge“, das erste Streetart-Graffiti des berühmten Otom.

Unter dem Tunnel des Allianz-Riviera-Stadions wird dem Verein OGC Nizza von sechs renommierten Künstlern eine glänzende Hommage dargebracht. Der andere Teil bewahrt als Erbe eine Spur der Durchfahrt der Tour de France durch Nizza.

Ziel ist das Château de Crémat, um das neueste Werk des hervorragenden César Malfi zu entdecken. Sie werden dort ein großes Porträt von Nikaïa, der griechischen Nymphe, die der Stadt Nizza ihren Namen gab, entdecken!

Das „Le 109“ ist ein bekannter Spot für Liebhaber von Street Art. Entdecken Sie es bei einer geführten Tour! Sie werden es verstanden haben: In Nizza lädt sich die Kunst überall ein!

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Ein Beitrag geteilt von Jean-Michel B. (@jeanaej75)

IN CANNES MACHT DIE STREET ART IHR KINO!

In der Stadt, in der die Internationalen Filmfestspiele stattfinden, werden Filmikonen auf riesigen Wandgemälden dargestellt.

Das gigantische Wandgemälde mit Charlie Chaplin, Marilyn Monroe, Alain Delon und Jean-Paul Belmondo im Herzen des Viertels Gambetta wird Sie zweifellos faszinieren. Taxi Driver wurde bei den Filmfestspielen von Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet und zeigt stolz seine Farben in der Nähe des Square du Prado.

Von der Croisette bis zur Altstadt von Le Suquet, halten Sie die Augen offen und heben Sie den Kopf: Diese Werke der 7. Kunst sind in der ganzen Stadt zu sehen.

Um nichts zu verpassen, lassen Sie sich von einem Greeter begleiten: Diese Filmliebhaber werden Ihnen eine andere Sicht auf die Stadt vermitteln, indem sie Sie zu neuen Orten führen!

Street Art ist eine neue Kunstform, die in Cannes Einzug hält und dem Kulturerbe der Stadt einen modernen und kreativen Touch verleiht. Eine originelle Art, die Stadt auf andere Weise zu entdecken und über vergängliche und doch so markante Werke zu staunen.

ANTIBES JUAN-LES-PINS, EINE REFERENZ IN SACHEN STREET ART

Spraydosen, Kreiden, Pinsel, Rollen… Das sind die Dinge, die Sie beim Festival Coul’Heures d’Automne in die Hand nehmen können.

Bei diesem internationalen Festival für urbane Kunst, das jeweils in den Allerheiligenferien stattfindet, stehen große Wandperformances und partizipative Workshops im Vordergrund.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, die urbane Kunst aufzuwerten und gleichzeitig die Einwohner einzubeziehen.

Dieser innovative und in der Region einzigartige kreative Prozess ermöglicht es somit, eine andere Sicht auf die Umgebung von Antibes zu vermitteln und die Kunst im öffentlichen Raum hervorzuheben.

Von den Straßen der Strände bis zu den Gassen der Altstadt von Antibes wurden neunzehn große Werke von führenden Künstlern der Street-Art-Szene der Côte d’Azur geschaffen.

Mit seinem reichen kulturellen Erbe bietet Antibes Street Art eine geführte Tour durch die Innenstadt, bei der Sie Antibes mit anderen Augen sehen können.

DURCH DIE STRASSEN VON GRASSE SCHLENDERN, IM HERZEN DER URBANEN KUNST.

Grasse ist als Stadt der Kunst und Geschichte anerkannt und beleuchtet Kultur und Kunst in all ihren Formen.

Am Eingang der Stadt spiegelt die Traverse des Bahnhofs so die Identität der Stadt wider. Sie wird vom Talent des lokalen Künstlers Clément Dixneuf beleuchtet und bietet Fußgängern auf ihrem Weg ins Stadtzentrum eine kontemplative Pause.

Die Frauen, die auf den Feldern Blumen pflücken, stehen neben den Tanks der größten Parfümerien von Grasse, in denen sie ihr Werk vollenden werden. Poetisch, wie man es sich wünscht!

Die renommierte Veranstaltung Street Class ist ihrerseits vom 27. bis 29. April wieder auf dem Cours Honoré Cresp zu finden. Die Veranstaltung ermöglicht es jedes Jahr Hunderten von Jugendlichen, die Hip-Hop-Kultur durch künstlerische Praxis zu entdecken. Graffiti-, Hip-Hop-, Beatmaking- und Rap-Workshops werden für 11- bis 18-Jährige kostenlos angeboten.

Sie können Caps anpassen, einen Sound komponieren, Rap schreiben und das Mikrofon in die Hand nehmen oder zu einem funky Sound tanzen!

ZAHLREICHE STREETART-NUGGETS AN DER CÔTE D’AZUR ZU ENTDECKEN

Von der Küste bis zum Hinterland versprechen die Städte und Dörfer an der Côte d’Azur privilegierte Spots, um Street Art zu entdecken.

Den Anfang macht Saint-Paul-de-Vence mit einem majestätischen Graffiti des berühmten und vielseitigen Künstlers Yves Montand.

AuchLa Colle-sur-Loup zeigt seinen Willen, die Street Art in den Vordergrund zu stellen. Nach der Begeisterung für „La Colle-sur-Love“ des Künstlers Faben weiht die Stadt in diesem Sommer zwei Werke von Eric Garence und ein Wandgemälde von César Malfi ein.

Von abstrakt bis hyperrealistisch, von Glas bis Stahl: Die Nocturnes d’Art de Biot versprechen jeden Sommer eine schöne Mischung aus Stilen, Materialien und unvergesslichen Streetart-Performances!

In Théoule-sur-mer mischen sich zahlreiche Streetart-Werke mit zeitgenössischen Kunstwerken.

Das Kulturerbe von Vallauris Golfe-Juan schließlich offenbart sich rund um die Fresken von César Malfi, die die Landung Napoleons in Golfe-Juan darstellen. Das Genie Picasso, das die Stadt für immer geprägt hat, zeigt dank des Künstlers Pleks sein Porträt im Großformat.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Ein Beitrag geteilt von Romain F (@romain_fl06)

DAS KUNSTFESTIVAL VON MASSOINS, EIN MUSS!

Das von Streetart-Liebhabern erwartete Kunstfestival von Massoins kehrt am 22. und 23. Juni 2024 zurück!

Dieses Jahr wird weiblichen Künstlern ein wichtiger Platz eingeräumt, damit Sie diese Kunst von einer anderen Seite kennenlernen können.

Djoulay La Papaye, Florence Fabris, Andréa Drw, Moustache Bleue usw. werden ihre Leidenschaft an der Seite des Künstlers Trace mat aus Cannes und des Künstlers FREE teilen.

Je nach Inspiration werden sie Ihnen ihre Welten zeigen und mit ihren Fresken, Leinwänden und anderen Werken ihre Erlebnisse und Emotionen zum Ausdruck bringen.

Ein intimer Moment, in dem das Teilen und die Geselligkeit im Vordergrund stehen werden!

AUCH ZU ENTDECKEN :
Schließen